Landesverein für Innere Mission in Schleswig-Holstein

Der Landesverein für Innere Mission in Schleswig-Holstein verfügt über eine Vielzahl von Einrichtungen für Senioren. Der Verein kümmert sich dabei nicht nur um Senioren, sondern auch um Personen mit einer Behinderung, suchtgefährdete Personen sowie um Personen mit psychischen Problemen. Aus diesem Grund ist der Landesverein für Innere Mission in Schleswig-Holstein in der Lage, alten Menschen eine sehr umfassende Pflege zu bieten. Insgesamt bietet der Verein Pflegeplätze für etwa 3.850 Personen, wobei in etwa 660 Plätze für die Altenpflege zur Verfügung stehen. Für ihre Betreuung der Patienten und Senioren stehen 2.450 Mitarbeiter zur Verfügung.

Gegründet wurde der Landesverein für Innere Mission in Schleswig-Holstein bereits 1875 als eine Kooperation von Pastoren und engagierten Bürgern. Zu den Gründungsmitgliedern zählte unter anderem der berühmte Missionar und Pastor Christian Jensen. Ziel war es seit Beginn, Personen in sozialen Notlagen zu helfen. Als Grundlage für diese Hilfe dient der christliche Glaube.

Der Verein blickt auf eine wechselhafte Geschichte zurück. Während er in der Anfangszeit stark wuchs und sich großer Beliebtheit erfreute, durchlebte der Verein im Zweiten Weltkrieg eine düstere Periode. Zu dieser Zeit befand sich auf einem Gelände des Landesvereins für Innere Mission in Schleswig-Holstein in Rickling das Konzentrationslager Kuhlen. In diesem waren auch Angestellte des Vereins tätig. Der Verein war zu dieser Zeit außerdem Mitglied bei den Deutschen Christen, einer rassistischen und antisemitischen Bewegung, die Adolf Hitler als ihren Führer sah. Nach dem Zweiten Weltkrieg hat sich der Verein wieder seiner ursprünglichen Aufgabe zugewandt.

Zur Altenpflege verfügt der Landesverein für Innere Mission in Schleswig-Holstein über zahlreiche Einrichtungen. Hierzu gehören Pflegeheime, Seniorenwohnungen, Pflegewohnanlagen, betreutes Wohnen und Tagespflege. Mit dem Altenpflegeheim Rickling verfügt der Verein auch über ein Pflegeheim, welches direkt an das psychiatrische Zentrum angeschlossen ist. Dieses eignet sich besonders gut für Senioren mit psychischen Problemen sowie demenzkranke Patienten. Weiter existiert mit der Seniorenpflege und -betreuung auf dem Erlenhof eine Pflegestelle, die individuelle Pflege und pädagogische Begleitung bietet.

Ziel der Altenpflege des Landesvereins für Innere Mission in Schleswig-Holstein ist es, den Senioren so viel Selbständigkeit wie nur möglich zu ermöglichen. Hierzu dienen insbesondere die betreute Altenwohnungen, in den die Senioren in einer privaten Wohnung selbständig wohnen können. Es steht ihnen jedoch bei Bedarf zu jedem Augenblick die umfassende und spezialisierte Pflege des Vereins zur Verfügung. Somit können sich die Senioren sowohl selbständig als auch sicher fühlen.